27. Dreifa-Cup-Tennis-Turnier in 2022

Endlich wieder ein Tennis-Turnier zugunsten des Wesselinger Krankenhauses.

Begrüßt wurden die Aktiven und die zahlreichen Gäste vom Organisator der Turnierreihe

DREIFA-CUP Dieter Broich, von Ute Meiers (Ausschussvorsitzende des Stadtsportverbands),
von Dr. Klaus Ruberg (2. Vorsitzender des Vorstands des Fördervereins des Krankenhauses)
und von Dr. Berthold Backes (Chefarzt der Inneren Abteilung), der auch selber mitspielte. Im
Vordergrund der Ansprachen standen Dank und Anerkennung für das Mitmachen und die
enorme Spendenbereitschaft für das Krankenhaus. Alle zeigten sich froh, dass das Turnier
nach 2-jähriger Corona-Pause wieder auf der Anlage des Wesselinger THC Kronenbusch e.V.
stattfinden konnte.

Auch wenn das Wetter in den letzten Stunden des Spieltags nicht so mitspielte, wie es sich

die Dreifa-Cup-Organisatoren gewünscht hatten, so hatte dies dem Spiel für den guten
Zweck keinen Abbruch getan. Im Gegenteil – ab 11.00 Uhr kämpften 20 Damen und Herren
in 4 Doppelrunden voller Ehrgeiz und mit viel Spaß um die begehrten Pokale. Um 18.00 Uhr
erlebten die Zuschauer ein spannendes Finale. Birgit Krischer und Matthias Keuth gewannen
gegen Dr. Peter Urbanowicz und Gerd Schieffer mit 6:4. Unter dem Beifall der Zuschauer und
Gäste wurden die Pokale überreicht. Gerta Kleinschnittger freute sich riesig über die „Rote
Laterne“, die übrigens Birgit Krischer – die diesjährige Siegerin – vor 3 Jahren beim letzten
Dreifa-Cup auch erhalten hatte.
Das Dreifa-Cup-Turnier fand seinen Abschluss bei einem landestypischen, leckeren Buffet der
Gastronomin Frau Herete. Mit großem Dank an alle Spender verkündete hierbei Dieter
Broich die erzielte Spendensumme: nach abendlichen Stand 3.500,00€!

Und – im kommenden Jahr soll es wieder ein Benefiz-Tennis-Turnier zugunsten des
Dreifaltigkeits-Krankenhauses geben.

Bericht  Norbert Göke 

27. Dreifa-Cup-Tennis-Turnier in 2022
Nach oben scrollen